Eine Knöchelbandage zum Schutz des Knöchels

Mit einer Knöchelbandage gegen Umknicken

Durch das Tragen einer Knöchelbandage kann man das Risiko eines Umknickens des Fußgelenks mindern und diesem Stabilität verleihen. Dies ist insbesondere wichtig, wenn ein geschwächtes Sprunggelenk vorliegt, woraus ein nicht zu unterschätzendes Risiko für Verletzungen resultiert. Hierzu gehören insbesondere Bänderanrisse und vollständige Bänderabrisse sowie Sehnenanrisse und vollständige Sehnenrisse.

Auch das Fussgelenk selbst kann durch ein Umknicken Schaden nehmen, weshalb das Tragen einer Knöchelbandage bei Menschen mit schwachen Gelenken durchaus empfehlen kann. Eine Entscheidung hierüber kann natürlich nur ein Arzt treffen, der auch fundierten Rat dazu geben kann, wie stark die Stützwirkung einer Knöchelbandage sein soll und welches Modell sich für den Patienten am meisten empfiehlt.

Eine Knöchelbandage in Alltag, Beruf und Sport
Knöchelbandagen werden sowohl in Alltag und Beruf als auch beim Sport getragen. Insbesondere bei sportlichen Aktivitäten werden Knöchelbandagen in ausgewählten Disziplinen häufig verwendet. Hier ist an erster Stelle an Fußball zu denken, wo es immer wieder zu Verletzungen im Knöchel kommt und wo durch das Tragen einer Fussgelenkbandage eine Stabilisierung des Sprunggelenks erreicht wird.

Sprunggelenkbandagen gibt es von einer Reihe bekannter Hersteller wie etwa Mueller, McDavid und Rehband. Diese bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Modelle an, die sich hinsichtlich ihrer Stützwirkung, aber auch bezüglich der zur Fertigung verwendeten Materialien sowie in Bezug auf ihre Konstruktion und Design unterscheiden. Sucht man eine Knöchelbandage, so findet man bei diesen Unternehmen ein gutes Angebot.

Eine Knöchelbandage zum Schutz des Knöchels Mit einer Knöchelbandage gegen Umknicken Durch das Tragen einer Knöchelbandage kann man das Risiko eines Umknickens des... mehr erfahren »
Fenster schließen

Eine Knöchelbandage zum Schutz des Knöchels

Mit einer Knöchelbandage gegen Umknicken

Durch das Tragen einer Knöchelbandage kann man das Risiko eines Umknickens des Fußgelenks mindern und diesem Stabilität verleihen. Dies ist insbesondere wichtig, wenn ein geschwächtes Sprunggelenk vorliegt, woraus ein nicht zu unterschätzendes Risiko für Verletzungen resultiert. Hierzu gehören insbesondere Bänderanrisse und vollständige Bänderabrisse sowie Sehnenanrisse und vollständige Sehnenrisse.

Auch das Fussgelenk selbst kann durch ein Umknicken Schaden nehmen, weshalb das Tragen einer Knöchelbandage bei Menschen mit schwachen Gelenken durchaus empfehlen kann. Eine Entscheidung hierüber kann natürlich nur ein Arzt treffen, der auch fundierten Rat dazu geben kann, wie stark die Stützwirkung einer Knöchelbandage sein soll und welches Modell sich für den Patienten am meisten empfiehlt.

Eine Knöchelbandage in Alltag, Beruf und Sport
Knöchelbandagen werden sowohl in Alltag und Beruf als auch beim Sport getragen. Insbesondere bei sportlichen Aktivitäten werden Knöchelbandagen in ausgewählten Disziplinen häufig verwendet. Hier ist an erster Stelle an Fußball zu denken, wo es immer wieder zu Verletzungen im Knöchel kommt und wo durch das Tragen einer Fussgelenkbandage eine Stabilisierung des Sprunggelenks erreicht wird.

Sprunggelenkbandagen gibt es von einer Reihe bekannter Hersteller wie etwa Mueller, McDavid und Rehband. Diese bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Modelle an, die sich hinsichtlich ihrer Stützwirkung, aber auch bezüglich der zur Fertigung verwendeten Materialien sowie in Bezug auf ihre Konstruktion und Design unterscheiden. Sucht man eine Knöchelbandage, so findet man bei diesen Unternehmen ein gutes Angebot.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen