Oberschenkelbandage – Einige nützliche Hinweise

Eine Oberschenkelbandage zu Prävention und Therapie

Aufgaben und Funktionen einer Oberschenkelbandage sind vielfältig. Sie können zum Schutz und zur Prävention von Verletzungen, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten, eingesetzt werden. Eine derartige Bandage wird bei einem breiten Spektrum von Sportarten getragen, wobei hier besonders an Ballsportarten und Leichtathletik zu denken ist.

Desweiteren werden Oberschenkelbandagen auch zur Therapie getragen wenn es darum geht, den Heilungsprozeß nach einer erlittenen Verletzung zu beschleunigen. Hierzu trägt besonders die wärmende Wirkung einer derartigen Bandage bei, die aufgrund von Kompression auch zu einer stärkeren Durchblutung führt.

Die Gefahr von Verletzungen am Oberschenkel ist insbesondere bei Ballsportarten wie Handball, Fußball und Basketball gegeben. Ausschlaggebend hierfür ist die für diese Sportarten typische hohe Spielgeschwindigkeit in Verbindung mit dem direkten Kontakt zum gegnerischen Spieler.

Eine Oberschenkelbandage gegen Muskelverletzungen im Oberschenkel
Typische Verletzungen des Oberschenkels, deren Auftreten durch das Tragen einer Oberschenkelbandage entgegengewirkt wird, sind Muskelverletzungen wie Zerrungen, Faserrisse, Prellungen und Muskelrisse. Auftreten können diese Verletzungen im Gefolge von Stürzen, aber auch im Ergebnis von Schlägen und Stößen auf den Oberschenkel.

Durch das Tragen einer Oberschenkelbandage wird der Oberschenkel geschützt, so daß die Wirkung von Schlägen und Stößen etwas gemindert wird. Abhängig von der Stärke der von außen kommenden Wirkung kann aber auch eine Oberschenkelbandage die Energie nicht vollständig abfangen.

Oberschenkelbandage – Einige nützliche Hinweise Eine Oberschenkelbandage zu Prävention und Therapie Aufgaben und Funktionen einer Oberschenkelbandage sind vielfältig. Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen

Oberschenkelbandage – Einige nützliche Hinweise

Eine Oberschenkelbandage zu Prävention und Therapie

Aufgaben und Funktionen einer Oberschenkelbandage sind vielfältig. Sie können zum Schutz und zur Prävention von Verletzungen, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten, eingesetzt werden. Eine derartige Bandage wird bei einem breiten Spektrum von Sportarten getragen, wobei hier besonders an Ballsportarten und Leichtathletik zu denken ist.

Desweiteren werden Oberschenkelbandagen auch zur Therapie getragen wenn es darum geht, den Heilungsprozeß nach einer erlittenen Verletzung zu beschleunigen. Hierzu trägt besonders die wärmende Wirkung einer derartigen Bandage bei, die aufgrund von Kompression auch zu einer stärkeren Durchblutung führt.

Die Gefahr von Verletzungen am Oberschenkel ist insbesondere bei Ballsportarten wie Handball, Fußball und Basketball gegeben. Ausschlaggebend hierfür ist die für diese Sportarten typische hohe Spielgeschwindigkeit in Verbindung mit dem direkten Kontakt zum gegnerischen Spieler.

Eine Oberschenkelbandage gegen Muskelverletzungen im Oberschenkel
Typische Verletzungen des Oberschenkels, deren Auftreten durch das Tragen einer Oberschenkelbandage entgegengewirkt wird, sind Muskelverletzungen wie Zerrungen, Faserrisse, Prellungen und Muskelrisse. Auftreten können diese Verletzungen im Gefolge von Stürzen, aber auch im Ergebnis von Schlägen und Stößen auf den Oberschenkel.

Durch das Tragen einer Oberschenkelbandage wird der Oberschenkel geschützt, so daß die Wirkung von Schlägen und Stößen etwas gemindert wird. Abhängig von der Stärke der von außen kommenden Wirkung kann aber auch eine Oberschenkelbandage die Energie nicht vollständig abfangen.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen