Aufgabe und Funktion einer Kniestütze

Vorzüge einer Kniestütze

Eine Kniestütze ist dazu geeignet, Knie und Kniegelenk zu stützen und zu stabilisieren. Dies ist insbesondere für Menschen wichtig, bei denen das Kniegelenk aufgrund einer Verletzung, einer vorangegangenen Operation oder anderer Gründe eine Instabilität aufweist. Um diese zu beheben, empfiehlt sich das Tragen einer Kniestütze, da diese dem Kniegelenk Halt und Stütze gibt.

Zumeist ist diese aus Neopren gefertigt, da dieses Material die Wärme wirkungsvoll zurückhält und diese sogenannte therapeutische Wärme einen schmerzlindernden Effekt hat. Gerade bei Vorliegen aktuter Schmerzen, ist dieser Effekt von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Daneben wird der Heilungsprozeß durch die therapeutische Wärme in der Regel etwas beschleunigt.

Die unterschiedlichen Ausführungen einer Kniestütze
Dieses Hilfsmittel gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen. So gibt es Stützen, die an den Seite über Metalleisten verfügen, wodurch das Kniegelenk von rechts und links stabilisiert wird. Bei dieser Ausführung ist unter anderem auf die Qualität der Metalleisten zu achten. Als sehr zuverlässig haben sich beispielsweise Federstahlstreben erwiesen.

Andere Modelle dagegen verfügen über ein oder mehrere integrierte Gelenke. Bei manchen von diesen kann der Grad der Beugung oder Streckung, die mit dem Gelenk möglich ist, eingestellt und damit fixiert werden. So ist es nicht möglich, das Kniegelenk zu überbeugen oder zu überstrecken. Der Grad der Fixierung kann direkt an der Kniestütze eingestellt werden.

Aufgabe und Funktion einer Kniestütze Vorzüge einer Kniestütze Eine Kniestütze ist dazu geeignet, Knie und Kniegelenk zu stützen und zu stabilisieren. Dies ist... mehr erfahren »
Fenster schließen

Aufgabe und Funktion einer Kniestütze

Vorzüge einer Kniestütze

Eine Kniestütze ist dazu geeignet, Knie und Kniegelenk zu stützen und zu stabilisieren. Dies ist insbesondere für Menschen wichtig, bei denen das Kniegelenk aufgrund einer Verletzung, einer vorangegangenen Operation oder anderer Gründe eine Instabilität aufweist. Um diese zu beheben, empfiehlt sich das Tragen einer Kniestütze, da diese dem Kniegelenk Halt und Stütze gibt.

Zumeist ist diese aus Neopren gefertigt, da dieses Material die Wärme wirkungsvoll zurückhält und diese sogenannte therapeutische Wärme einen schmerzlindernden Effekt hat. Gerade bei Vorliegen aktuter Schmerzen, ist dieser Effekt von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Daneben wird der Heilungsprozeß durch die therapeutische Wärme in der Regel etwas beschleunigt.

Die unterschiedlichen Ausführungen einer Kniestütze
Dieses Hilfsmittel gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen. So gibt es Stützen, die an den Seite über Metalleisten verfügen, wodurch das Kniegelenk von rechts und links stabilisiert wird. Bei dieser Ausführung ist unter anderem auf die Qualität der Metalleisten zu achten. Als sehr zuverlässig haben sich beispielsweise Federstahlstreben erwiesen.

Andere Modelle dagegen verfügen über ein oder mehrere integrierte Gelenke. Bei manchen von diesen kann der Grad der Beugung oder Streckung, die mit dem Gelenk möglich ist, eingestellt und damit fixiert werden. So ist es nicht möglich, das Kniegelenk zu überbeugen oder zu überstrecken. Der Grad der Fixierung kann direkt an der Kniestütze eingestellt werden.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen