Wissenswertes zum Handgelenkschutz

Schutz gegen Stürze und Stöße durch einen Handgelenkschutz

Ein Handgelenkschutz bietet die Möglichkeit, das Handgelenk gegen die Folgen von Stürzen und Stößen zu schützen. Verwendet wird er aber auch, wenn schon Verletzungen im Handgelenk, etwa im Gefolge eines Unfalls vorliegen. Und er wird auch von Menschen getragen, die unter einer Erkrankung des Handgelenks leiden.

Naturgemäß liegt die Entscheidung, ob ein Handgelenkschutz und wenn ja welche Ausführung getragen wird, beim behandelnden Arzt. Nur dieser kann beurteilen, wie stark das Handgelenk gestützt und stabilisiert werden muß, was mit einer Einschränkung der Bewegungsfreiheit des Gelenks einhergeht.

Designs und Konstruktionen beim Handgelenkschutz
Die gegenwärtig erhältlichen Handgelenkschützer weisen unterschiedliche Designs und Konstruktionsmerkmale auf. So gibt es Ausführungen mit integrierter Daumenstabilisierung beziehungsweise Daumenfixierung, die den Daumen in einer festgelegten Position entweder fixiert und dessen Bewegungsspielraum stark einschränkt.

Andere Modelle unterscheiden hinsichtlich ihrer Größe. Während manche nur das Handgelenk selbst abdecken, bedecken andere auch den Handrücken und die Handinnenfläche. Sie wärmen damit diese Bereiche der Hand und des Handgelenks, wovon ein tendenziell schmerzlindernder Effekt ausgeht. Welcher Handgelenkschutz zu bevorzugen ist, hängt von der Art der Verletzung oder Erkrankung ab, zu deren Therapie er eingesetzt wird.

Wissenswertes zum Handgelenkschutz Schutz gegen Stürze und Stöße durch einen Handgelenkschutz Ein Handgelenkschutz bietet die Möglichkeit, das Handgelenk gegen die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wissenswertes zum Handgelenkschutz

Schutz gegen Stürze und Stöße durch einen Handgelenkschutz

Ein Handgelenkschutz bietet die Möglichkeit, das Handgelenk gegen die Folgen von Stürzen und Stößen zu schützen. Verwendet wird er aber auch, wenn schon Verletzungen im Handgelenk, etwa im Gefolge eines Unfalls vorliegen. Und er wird auch von Menschen getragen, die unter einer Erkrankung des Handgelenks leiden.

Naturgemäß liegt die Entscheidung, ob ein Handgelenkschutz und wenn ja welche Ausführung getragen wird, beim behandelnden Arzt. Nur dieser kann beurteilen, wie stark das Handgelenk gestützt und stabilisiert werden muß, was mit einer Einschränkung der Bewegungsfreiheit des Gelenks einhergeht.

Designs und Konstruktionen beim Handgelenkschutz
Die gegenwärtig erhältlichen Handgelenkschützer weisen unterschiedliche Designs und Konstruktionsmerkmale auf. So gibt es Ausführungen mit integrierter Daumenstabilisierung beziehungsweise Daumenfixierung, die den Daumen in einer festgelegten Position entweder fixiert und dessen Bewegungsspielraum stark einschränkt.

Andere Modelle unterscheiden hinsichtlich ihrer Größe. Während manche nur das Handgelenk selbst abdecken, bedecken andere auch den Handrücken und die Handinnenfläche. Sie wärmen damit diese Bereiche der Hand und des Handgelenks, wovon ein tendenziell schmerzlindernder Effekt ausgeht. Welcher Handgelenkschutz zu bevorzugen ist, hängt von der Art der Verletzung oder Erkrankung ab, zu deren Therapie er eingesetzt wird.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Neopren Handgelenkschutz
Neopren Handgelenkschutz
Der Mueller Neopren Handgelenkschutz hat gegeneinander verlaufende Zügel um das Handgelenk. Diese sorgen für Unterstützung und halten die Bandage stabil an ihrem Platz. Der Handgelenkschutz ist ideal bei Handgelenkverstauchungen und...
18,90 € *
Kraftsport Handgelenkstütze
Kraftsport Handgelenkstütze
Der Rehband Handgelenkstütze Kraftsport Power Line 7793? unterstützt das Handgelenk bei Überlastung und wärmt dieses. Er bietet gute Griff-Freiheit beim Sport und verschafft zusätzliche Stabilität durch einen Handgelenkgurt. Diese...
34,90 € *
Zuletzt angesehen