Wann empfiehlt sich eine Daumenbandage?

Aufgaben einer Daumenbandage

Das Tragen einer Daumenbandage entlastet und stabilisiert den Daumen, was insbesondere im Falle einer Verletzung des Daumens, bei Erkrankungen wie Arthrose, oder nach einer Operation sehr wichtig ist. Um die erforderliche Stabilität zu erreichen, ist eine Daumenbandage so konstruiert, daß der Daumen von der Bandage umfaßt und gestützt wird.

Ausschlaggebend für den Tragekomfort einer Daumenbandage ist sowohl das zu ihrer Herstellung verwendete Material, als auch deren Konstruktion. So sollte sich eine Daumenbandage der Form des Daumens und, falls diese ebenfalls umfaßt wird, auch der Hand ergonomisch anpassen.

Neopren und atmungsaktives Material bei einer Daumenbandage
Eine Daumenbandage sollte einfach anzuziehen und abzulegen sein. Bewährt haben sich hierbei Klettverschlüsse, die einfach zu öffnen und zu schließen sind. Im Hinblick auf das Material, aus dem die Bandage steht, kann es von Vorzug sein, wenn dieses atmungsaktiv ist. Hierdurch kann sie nämlich über viele Stunden getragen werden.

Besteht die Stulpe einer Daumenbandage aus Neopren, kann diese nur über wenige Stunden angelegt werden, da dieses Material nicht atmungsaktiv ist. In vielen Fällen ist es aber im Interesse einer Beschleunigung des Heilungsprozesses wichtig, die Daumenbandage über längere Zeit zu tragen, wodurch eine Neoprenbandage nicht praktikabel ist.

Wann empfiehlt sich eine Daumenbandage? Aufgaben einer Daumenbandage Das Tragen einer Daumenbandage entlastet und stabilisiert den Daumen, was insbesondere im Falle einer Verletzung... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wann empfiehlt sich eine Daumenbandage?

Aufgaben einer Daumenbandage

Das Tragen einer Daumenbandage entlastet und stabilisiert den Daumen, was insbesondere im Falle einer Verletzung des Daumens, bei Erkrankungen wie Arthrose, oder nach einer Operation sehr wichtig ist. Um die erforderliche Stabilität zu erreichen, ist eine Daumenbandage so konstruiert, daß der Daumen von der Bandage umfaßt und gestützt wird.

Ausschlaggebend für den Tragekomfort einer Daumenbandage ist sowohl das zu ihrer Herstellung verwendete Material, als auch deren Konstruktion. So sollte sich eine Daumenbandage der Form des Daumens und, falls diese ebenfalls umfaßt wird, auch der Hand ergonomisch anpassen.

Neopren und atmungsaktives Material bei einer Daumenbandage
Eine Daumenbandage sollte einfach anzuziehen und abzulegen sein. Bewährt haben sich hierbei Klettverschlüsse, die einfach zu öffnen und zu schließen sind. Im Hinblick auf das Material, aus dem die Bandage steht, kann es von Vorzug sein, wenn dieses atmungsaktiv ist. Hierdurch kann sie nämlich über viele Stunden getragen werden.

Besteht die Stulpe einer Daumenbandage aus Neopren, kann diese nur über wenige Stunden angelegt werden, da dieses Material nicht atmungsaktiv ist. In vielen Fällen ist es aber im Interesse einer Beschleunigung des Heilungsprozesses wichtig, die Daumenbandage über längere Zeit zu tragen, wodurch eine Neoprenbandage nicht praktikabel ist.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen